Der Themenschwerpunkt Gut vernetzt: IT-Umgebungen betreiben und anbinden der Fachzeitschrift IT-Administrator widmet sich neuen Technologien und Herausforderungen, mit denen IT-Verantwortliche auch in 2022 konfrontiert sind. Fachautor Jürgen Heyer hat für diese Ausgabe unser Netzwerk-Tool Pathfinder getestet. Als Softwarehersteller freuen wir uns über das Ergebnis dieses unabhängigen Softwaretests und fassen nachfolgend die spannendsten Punkte kurz für Sie zusammen.

Netzwerkpfade einfach nachverfolgbar

Als „dem Standard deutlich überlegen“ werden die Funktionen eingeschätzt, die Pathfinder im Bereich Kabel- und Leitungsdokumentation bereitstellt. Um das Arbeiten mit dem Netzwerk-Tool möglichst praxisnah zu prüfen, wurden Schränke angelegt, diverse Komponenten eingebaut und natürlich verkabelt. Dabei wurden auch alle Features getestet, die Pathfinder im Bereich Patchen bietet. Immer mit kritischem Blick auf ihre Funktionsweise. Vor allem aber mit der Frage nach dem praxisnahen Nutzen für den Anwender. Neben dem seriellen Patchen (über mehrere Patchpunkte hinweg) wurde auch das parallele Patchen umfassend geprüft. Unser Netzwerk-Tool bietet Anwendern die Möglichkeit, parallele oder auch längere Verbindungen mit wenigen Befehlen zu erfassen. Der Fachautor Heyer kommt zu einer für uns sehr erfreulichen Einschätzung:

Wir konnten gut beobachten, dass Pathfinder im Bereich Kabelmanagement die Dokumentation sehr erleichtert und durch gute Vorschläge viel automatisiert.

Jürgen Heyer, Fachautor IT-Administrator

Der Bereich Analyse von Netzwerkpfaden wird als „vollkommen neu und technologisch vergleichbaren Produkten weit überlegen“ eingestuft und erhielt 9 von 10 möglichen Punkten. „So konnten wir beispielsweise bei der Verkabelung unserer Server leicht nachvollziehen, ob die Strecke vollständig war.“ Auch die Funktionen, die Pathfinder für komplexere Verbindungen mit dem Zusatzmodul Netzwerkplan bietet, überzeugten Jürgen Heyer und sein Team. Wir schätzen das Urteil des Testautors sehr, da es sich bei den Autoren der Fachzeitschrift um erfahrene IT-Verantwortliche handelt, die die Netzwerk-Tools meist mit kleineren Teams direkt in der Praxis testen. Auch das gute Berichtswesen und die umfangreichen Möglichkeiten zur Bedarfsplanung bieten deutlichen Mehrwert für den Anwender.

„… auch komplexe IT-Systeme im Griff“

Nach der Abbildung einfacher Rackserver unterzog man auch die Dokumentation komplexer Serverlösungen wie Bladesysteme HPE Energy, Dell MX7000 sowie Cisco UCS einem eingehenden Test. Die Komplexität ist bei diesen Systemen deutlich größer, da Chassis mit Switches oder Fabric Interconnects oder auch Bladeserver mit untergeordneten Zusatzkarten oder Festplatten deutlich verschachtelter und komplexer im Aufbau und der Darstellung sind. In die Chassis wurden zusätzliche Adapterrahmen eingefügt, um Serversteckplätze voller Bauhöhe in zwei Steckplätze halber Bauhöhe zu teilen.

Das sind auf jeden Fall Herausforderungen und wir waren positiv überrascht, dass wir alles in Pathfinder abbilden konnten.

Jürgen Heyer, Fachautor IT-Administrator

Auch der stetig wachsende Onlinekatalog mit mehr als 15.000 Gerätevorlagen sowie die sehr praxisnahe Arbeitsweise überzeugten im Test. Weitere Highlights stellen aus Sicht von Jürgen Heyer die Integration über diverse Schnittstellen dar, zum Beispiel die REST-API. Auch der Mehrwert, den das Modul Pathfinder Mobile bietet, wurde positiv hervorgehoben.

Aber auch Kritik nehmen wir dankend an. Der Testbericht kritisiert zum Beispiel die fehlende Möglichkeit, Geräte inklusive enthaltener Komponenten für eine mehrfache Verwendung als Templates zu speichern. Da auch wir von dem möglichen Mehrwert einer solchen Funktion überzeugt sind, hat unser Entwicklungsteam dies bereits als Feature Request aufgenommen.

Netzwerk-Tools wie Pathfinder im Test

Durch unabhängige Softwaretests erhalten wir als Hersteller eine unvoreingenommene Bewertung durch Tester mit branchenspezifischem Knowhow. Als Fachzeitschrift liefert der IT-Administrator nicht nur praxisnahe redaktionelle Inhalte, sondern führt auch regelmäßig Produkttests durch. Vor allem Netzwerk-Tools, die für professionelle System- und Netzwerkadministratoren von Nutzen sind, werden umfangreich getestet. Alle Testautoren arbeiten dabei hauptberuflich in verantwortlichen IT-Positionen, etwa als IT-Leiter im Gesundheitsumfeld oder als Abteilungsleiter namhafter Anbieter von Standardsoftware.

Als Softwarehersteller hatten wir keinerlei Einfluss auf das Autorenurteil und freuen uns umso mehr über die Einschätzung durch einen unabhängigen Experten und sein Team. Hier finden Sie die Kurzfassung des Testberichts.